Cookies

Cookie-Nutzung

Trauerredner, Trauerbegleitung, Trauermusik & mehr

Eine Beerdigung ist f√ľr alle Familienangeh√∂rige und Freunde ein sehr emotionaler Tag. In dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, sich an eine zuverl√§ssige Trauerbegleitung und erfahrene Fachkr√§fte wenden zu k√∂nnen. Von der Vorbereitung bis hin zur Bestattung sind viele Wege gemeinsam zu beschreiten. Auf unserer Seite findest du viele n√ľtzliche Ratgeber zum Thema Trauer. Wir helfen dir, den passenden Ansprechpartner zu finden.
Besonderheiten
  • Trauerredner
  • Trauermusik
  • Trauerbegleiter
  • Bestatter

Der richtige Trauerredner ‚Äď einf√ľhlsam und professionell

Eine persönliche Trauerrede gehört auf jede Beerdigung. Diese als betroffenes Familienmitglied, Partner oder Freund zu schreiben ist kein leichter Weg. Die letzten Worte sollen den Verstorbenen ehren, sich an alle Betroffenen wenden und den individuellen Charakter der Person mit aufgreifen. Grundsätzlich unterscheiden sich Trauerreden nach:

  • religi√∂s
  • weltlich

Die religi√∂sen Trauerreden stehen im Zusammenhang mit der Kirche und werden von einem Geistlichen durchgef√ľhrt. Sie beziehen die Rolle der jeweiligen Religion und die Bedeutung des Todes in die Rede mit ein. Zitate aus religi√∂sen Schriften und eine kurze Predigt sind hier keine Seltenheit. Immer h√§ufiger w√ľnschen sich die Angeh√∂rigen eine weltliche Trauerrede, in der die verstorbene Person im Mittelpunkt steht.

Was macht einen guten Trauerredner aus?

Der Trauerredner wird auch als Grabredner oder freier Redner bezeichnet. Er darf nicht in der Kirche auftreten, √ľbernimmt aber trotzdem viele Aufgaben, die sonst dem Pfarrer obliegen. Der Redner sucht das Gespr√§ch mit den Angeh√∂rigen, plant den Ablauf der Trauerfeier und steht in der schwierigen Situation immer zur Seite. Die meisten von ihnen arbeiten freiberuflich oder sind √ľber ein Bestattungsunternehmen angestellt. Religionen oder Weltanschauungen spielen hier keine Rolle. Nur der Verstorbene und sein Leben stehen im Mittelpunkt. Ein Trauerredner sollte emphatisch und vertrauensw√ľrdig sein. Er ist eine Bezugsperson mit guten rhetorischen F√§higkeiten und viel Einf√ľhlungsverm√∂gen f√ľr die Hinterbliebenen.

Aufgaben des Trauerredners:

  • Gespr√§che mit den Hinterbliebenen
  • Planung und Vorbereitung der Trauerfeier
  • Erstellen einer Trauerrede
  • Durchf√ľhrung und Leitung der Trauerfeier
  • freier Vortrag der Trauerrede
  • zusteuern von passender Musik
  • emotionale und seelische St√ľtze der Angeh√∂rigen

Ein guter Trauerredner f√ľhlt f√∂rmlich mit den Angeh√∂rigen mit und spendet Trost. Er sollte der Familie auf Augenh√∂he begegnen gut zuh√∂ren und auf die Bed√ľrfnisse eingehen. Zudem sollte es sich um eine souver√§ne Person handeln, die ohne Probleme die Leitung und auch die Planung der Zeremonie √ľbernimmt. Selbstverst√§ndlich muss die Rede frei gesprochen werden, ohne Abzulesen und mit viel Herz. Sie ist zentrales St√ľck einer Trauerfeier und soll allen betroffenen Trost spenden. Hier kommt es auf einen guten Redestil an, die notwendige Sympathie und das Hineinversetzen in die betroffene Familie.

Trauermusik ‚Äď klassische und neue Werke

Neben dem Trauerredner ist die richtige Trauermusik zentrales Element w√§hrend einer Beerdigung. Die Angeh√∂rigen tun sich oftmals schwer, eine musikalische Begleitung zu w√§hlen. Meist sollen aber Lieder mit eingebunden werden, die der Verstorbene zu Lebzeiten gern noch geh√∂rt hat. Daneben geh√∂ren zur Auswahl klassische Lieder √ľber den Abschied oder Trauer im Allgemeinen. Beliebte Titel sind hier:

ArtTitel
Religiöse Trauermusik
  • Komm, Herr, segne uns
  • Nun ruhen alle W√§lder
  • Wir sind nur Gast auf Erden
  • Jesus, meine Zuversicht
  • Gro√üer Gott, wir loben dich
Klassische Trauermusik
  • Ave Maria
  • Mondscheinsonate
  • Morgenstimmung
  • Air (J.S. Bach)
  • Tr√§umerei
  • Friedhofsquartett
Moderne Trauermusik
  • Amazing Grace
  • Hallelujah
  • Someone like you
  • Tears in Heaven
  • Candle in the Wind
  • Time to say Goodbye

Es gibt also weltliche Trauermusik, die nicht an den kirchlichen Kontext gebunden ist, oder kirchliche St√ľcke, die in den Gesangsb√ľchern stehen und mit dem Pfarrer besprochen werden. Trauerlieder unterst√ľtzen die Abschiednahme oder sind eine sch√∂ne Erinnerung an den Verstorbenen. Musik ist dabei ein besonderer Ausdruck der W√ľrde und kann in der Trauerphase weiterhelfen. Oftmals lassen die Angeh√∂rigen dann ihren Emotionen freien Lauf und unterdr√ľcken sie nicht. Dieser Schritt ist wichtig, um die Trauer besser zu verarbeiten.

Trauerbegleitung ‚Äď wichtig f√ľr jeden Angeh√∂rigen

Der Tod scheint f√ľr viele Menschen ein Tabu, √ľber das man nicht reden darf. Meist kommt er √ľberraschend und setzt sie Angeh√∂rigen einer hilflosen Situation und √úberforderung aus. Genau an diesem Punkt beginnt die Trauerbegleitung. Sie ist eine wichtige St√ľtze w√§hrend der Trauerphase, gibt seelischen Beistand und hilft bei der Bew√§ltigung dieser schwierigen Phase. Der Verlust eines geliebten Menschen ist alles andere als einfach und oft ein Thema f√ľr professionelle Hilfe.

Oftmals straucheln Menschen schon bei einem normalen Trauerfall, wie beispielsweise der Tod des eigenen Gro√üvaters. Obwohl es sich um alte und vielleicht kranke Menschen handelt, sind viele Angeh√∂rige mit dem Gedanken √ľberfordert. Die Gesellschaft hat l√§ngst das Sterben und die Verg√§nglichkeit tabuisiert. Der Wahn nach Jugendlichkeit und Unsterblichkeit scheint immer gr√∂√üer. Au√üerdem k√ľmmern sich Familien kaum noch um ihre alten und kranken Angeh√∂rigen. Sie werden in betreuten Einrichtungen untergebracht.

Die gedankliche und praktische Erfahrung mit der Sterblichkeit eines Menschen wird in solch einer Situation komplett ausgeklammert. Kommt es dennoch zum Tod, sehen sich viele Betroffene in einem hilflosen Schockzustand, der nur schwer alleine wieder verlassen werden kann. Noch schlimmer sind die unberechenbaren Situationen, wenn die Kinder vor den Eltern sterben oder ein schlimmer Unfall passiert. Die professionelle Trauerbegleitung hilft hier weiter und minimiert die seelische Belastung. Sie teilt sich in folgende Formen:

Einzelbegleitung

In der Einzelbegleitung bekommen Betroffene intime und vertrauliche Gespräche. Sie sollen helfen, das eigene Leben und die Lebensfreude wieder zu entdecken und den Abschied des geliebten Menschen leichter zu nehmen.

Trauergruppe

Manchen Menschen hilft es, die Trauer in der Gruppe zu teilen und alle damit einhergehenden Gef√ľhle zu besprechen. Ein erfahrener Trauerbegleiter √ľbernimmt die Leitung und erleichtert den Umgang mit dem Tod

Spezielle Begleitung

Manche Personengruppen sind auf eine spezielle Trauerbegleitung angewiesen, die sich einer bestimmten Sachlage widmet. So gibt es Gruppen, die sich mit verwaisten Eltern oder mit dem Thema Suizid besch√§ftigen. Ebenso gibt es f√ľr Kinder und Jugendliche eine besondere Form der Trauerbegleitung, wenn sie in ihren jungen Jahren einen Verlust zu verkraften haben.

Mit der Trauerbegleitung ‚Äď egal in welcher Form ‚Äď k√§mpfen sich die Betroffenen zur√ľck ins Leben uns sehen die positiven Seiten des Lebens und des Todes. Kurze Spr√ľche und liebevolle Gesten k√∂nnen hier schon Wunder bewirken.

√úber uns

Auf unserer Seite findest du viele verschiedene Ratgeber und Informationen zum Thema Trauer und Trauerbegleitung. Wir zeigen dir, was bei einer guten Trauerfeier nicht fehlen darf und worauf es beim Trauerredner ankommt. All unsere Artikel sind dabei unabh√§ngig recherchiert, mit zus√§tzlichen Links und Inhalten gespickt. Letztlich wollen wir dich in den schweren Stunden unterst√ľtzen und dir bei der Auswahl der einzelnen Trauerelemente helfen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben